Berufstätige Eltern: Teilen Sie Ihre Ansichten und gewinnen Sie einen intelligenten Sprachassistenten!

Stimmen

Berufstätige Eltern: Teilen Sie uns Ihre Ansichten mit und gewinnen Sie einen intelligenten Sprachassistenten

Reading Time: 2 minutes

Wenn Sie ein berufstätiger Elternteil sind, möchten wir wissen, was Sie von flexiblen Arbeitsmodellen halten. Nehmen Sie an unserer fünfminütigen Umfrage teil und gewinnen Sie den neusten Sprachassistenten Ihrer Wahl.

 

Wie wirkt sich die Arbeit auf Ihre Lebensweise und Kindererziehung aus? Raubt Sie Ihnen wertvolle Familienzeit? Vielen Eltern in Grossbritannien ergeht es so. Laut neuesten Forschungsergebnissen verbringt die Hälfte von ihnen täglich weniger als eine Stunde an „Qualitätszeit“ mit ihren Kindern.(1) Die unter 1500 berufstätigen Eltern durchgeführte Studie ergab, dass acht von zehn berufstätigen Eltern bewusst ist, dass sie während einer durchschnittlichen Arbeitswoche nicht genug Zeit mit ihren Kindern verbringen. Zwei Drittel der Eltern machen lange Arbeitszeiten für den Mangel an gemeinsamer Zeit verantwortlich.

Der Spagat zwischen Arbeit und Familie kann zum Kampf werden. Wo Sie arbeiten, kann dabei ein Schlüsselfaktor sein. Wie nahe sind Sie an der Schule oder Kita Ihres Kindes? Wie lange würde es im Notfall dauern, bis Sie zu Hause sind? Können Sie pünktlich bei Elternabenden sein?

Die Art Ihrer Arbeit ist auch entscheidend. Manche finden die Lösung im Wechsel von Vollzeitbeschäftigung zu Teilzeitarbeit. Andere ändern ihre Arbeitszeiten oder arbeiten teilweise von zu Hause aus. Es gibt viele Alternativen.

Flexible Arbeitsmöglichkeiten für Eltern sind ein wachsender Trend. Die meisten Arbeitgeber erkennen inzwischen, dass es wirtschaftlich sinnvoll ist, ihren Arbeitnehmern flexible Arbeitsmöglichkeiten anzubieten. Laut einer Regus Umfrage von 2017 planen über zwei Drittel (35 %) der Manager und Direktoren weltweit, ihren Teams dieses Jahr ein bis zwei Homeoffice-Tage einzuräumen.

Welche Erfahrungen haben Sie als berufstätige Eltern gemacht? Vielleicht sind Sie erstmals Vater geworden und nutzen nun nach Ihrer Elternzeit einen flexiblen Arbeitsplatz oder Sie sind eine Mutter, die ein flexibles Arbeitsmodell braucht, um Familienalltag und beruflichen Aufstieg in Einklang zu bringen. Wie auch immer Ihr Job, Ihre Situation oder Ihr Arbeitsplatz aussehen, sagen Sie uns, welche Arbeitsmodelle hilfreich für Sie sind und welche nicht, damit wir die Probleme von Eltern besser verstehen können.

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und gewinnen Sie einen Sprachassistenten Ihrer Wahl!

Unsere Mini-Umfrage dauert nur fünf Minuten und Sie nehmen automatisch an der Verlosung eines smarten Sprachassistenten Ihrer Wahl* teil. Alle Antworten sind anonym. Ein Mitarbeiter des Regus Magazins wird sich möglicherweise mit Ihnen in Verbindung setzen, um mehr über Ihre Erfahrungen herauszufinden. Vielleicht nehmen wir einige Antworten in zukünftige Artikel auf.

Klicken Sie hier, um an der Umfrage teilzunehmen.

*Google Home, Amazon Echo, Sonos One oder Apple HomePod

 


Quellen:

(1) https://www.thomascookgroup.com/almost-half-of-parents-spend-less-than-an-hour-of-quality-time-a-day-with-their-children/